Bussi Fussi. Das Leben ist kein Ponyhof #11 mit Martin Balluch und Ingrid Brodnig

ELFTE FOLGE
präsentiert von Nunner Logistics

Martin Balluch ist der bekannteste Tierschützer Österreichs und Obmann des Vereins gegen Tierfabriken (VGT). Er berichtet uns von seiner aktuellen Kampagne gegen die skandalöse Vollspaltenbodenhaltung von Schweinen und dass Ministerin Köstinger jedes Gespräch zu dem Thema verweigert.

Ingrid Brodnig ist Autorin und Expertin für digitale Fragen, das Internet halt. Sie hat mit “Hass im Netz” ein Standardwerk vorgelegt und ordnet für uns das neue Gesetz gegen Hass im Netz ein. Birgit Taxböck präsentiert uns ein wunderschönes Pferderl. Im Schlussappell geht es um Moria. Eh klar.

Und wie immer gilt: Wir brauchen die Unterstützung unserer ZuschauerInnen, damit es die Sendung weiterhin geben kann. Spenden können Sie auf https://www.bussifussi.at/spenden-werbung/: Wer mehr hat, darf mehr. Wer wenig hat, soll nix. Ist ganz einfach. Solidarität heißt das.

Werbung schalten ist bei uns natürlich auch drin und unterstützt ein unabhängiges, aber wertebasiertes Format. Bei uns schauen wenig Deppen zu, das ist für Werbekunden zwar ein Nachteil, aber egal. Kurzum: Her mit der Marie, Infos auf https://www.bussifussi.at/spenden-werbung/

Die Sendung gibt es auch als Podcast auf den gängigsten Plattformen, Infos auf https://www.bussifussi.at/podcast

DANKE! Wir haben das beste Publikum der Welt!

 

Beitrag teilen
Podcast abonnieren
Beiträge per Email abonnieren
Spenden/Werbung
Youtube Kanal abonnieren